Chefredakteur der RT: Estland ist für die Mitarbeiter von Sputnik der schlechteste Ort Europas.

Anfang November beschuldigte der Inhaber des Netzwerkes Sputnik und Chefredakteur von Russia Today (RT) Estland der systematischen Diskriminierung der Mitarbeiter von Sputnik und ferner auch von RT und fügte hinzu, dass Estland für diese Mitarbeiter das schlechteste Land alles europäischen Staaten sei, um dort zu arbeiten.

Propagandawörterbuch – dunkle Werbung (dark ad).

Cambridge Analytica, Mikrotargeting und die US-Präsidentenwahlkampagne im Jahr 2016 brachten noch einen weiteren Begriff an die Öffentlichkeit – dunkle Werbung alias dark ad.

Die US-Veteranen in den Fängen des Kremls

Mitte September veröffentlichte die American Vietnam War Veterans Association einen 200-seitigen Bericht über eine 2 Jahre lang durchgeführte Studie, in der die Manipulationen durch den Kreml in den sozialen Medien aufgedeckt wurden.

Propagandamonat Oktober

Die estnischen Medienausgaben waren im Oktober beim Schreiben über Propaganda und Informationsmanipulationen ziemlich zurückhaltend.

Die Haltung Litauens zur Propaganda: mit Kraft gegen die Lügen

Litauen hat im Kampf gegen Propaganda von den drei baltischen Ländern die kraftvollste und direkteste Methode gewählt, die auf einem Zusammenarbeitsmodell zwischen staatlichen Institutionen, den ehrenamtlichen Informationskriegern und unabhängigen Journalisten basiert

Ein Streicheln und ein Klatsch gleichzeitig.

Letzte Woche in den Kreml-Propaganda-Medien: Ein überraschend weit verbreiteter Artikel über Estlands positive Seite und die jüngsten Propaganda-Angriffe auf Denkmäler aus dem Zweiten Weltkrieg.

Jessika Aro: „Die Trolle des Putins – wahre Geschichten aus dem Front des russischen Informationskrieges“

Am 24. September präsentierte Jessika Aro in Helsinki ihr lang ersehntes Buch: „Die Trolle des Putins – wahre Geschichten aus dem Front des russischen Informationskrieges“

Junge Putin-Fans skandierten vor der estnischen Botschaft in Moskau wieder ihre Losungen

Eine am Freitag stattgefundene Demonstration einer Jugendorganisation der russischen Regierungspartei erinnert uns an die Ereignisse des Jahres 2007.

Eine chinesische Social-Media-Plattform schleicht sich in die Gehirne der Jugendlichen ein

Die neue Social-Media-Plattform TikTok erfreut sich wachsender Beliebtheit und wird bereits beschuldigt, sexuelle Belästigung von Minderjährigen ideologisch gezielt zuzulassen.

Not ist im Anmarsch!“

Wenn Menschen nicht lernen, die Methoden der Demagogie zu erkennen, werden sie sich blauäugig den Einflüssen eines cleveren Demagogen zu unterwerfen. Propastop präsentiert eine Methoden der Demagogie, die man unter dem Namen „Not ist im Anmarsch“ kennt.